Von Ackersenf bis Zaun-Wicke: Spaziergang trotz Regenprognose öffnet Augen für die Natur von A bis Z

Eigentlich war der für Donnerstag, den 9. Mai ab 18.30 Uhr geplante “geführte Spaziergang” übers Meßdorfer Feld zum Thema: „Die Natur um uns herum bewusst wahrnehmen: welche Pflanzen und Tiere, vor allem Vögel, kann ich hier vorfinden?“ wegen der Wetterprognose (“Regen”) bereits auf den nachfolgenden Donnerstag (16.05.) verschoben worden. Doch sieben unerschrockene Naturfreunde ließen sich davon nicht beirren und fanden sich pünktlich am vereinbartenTreffpunkt ein.

Zum Glück! Denn unter Leitung von Christina Berke konnte die Gruppe bei schönstem Sonnenschein und tollen Wolkenspielen am Himmel die Flora und Fauna auf dem Meßdorfer Feld erkunden. Beobachtet wurden unterschiedliche Wildpflanzen und Vogelarten von A (wie Ackersenf und Amsel) bis Z (wie Zaun-Wicke und Zilpzalp). Wen es interessiert: alle beobachteten Pflanzen- und Vogelarten sind in einer Liste festgehalten worden (siehe 190509 Wildpflanzen_MF).

Am Donnerstag, 16. Mai gibt es einen zweiten Durchgang des geführten Spaziergangs – sofern es nicht in Strömen regnet. Treffpunkt ist vor dem JAP, Probsthof 134. Die Dauer des Rundgangs beträgt etwa 90 Minuten.