Infotag der BI: So ein schönes Fest!

Rund 300 Interessierte kamen zum Informationstag der BI auf dem Meßdorfer Feld am 24.06.2018. In entspannter Atmosphäre genossen sie die vielfältigen Angebote und informierten sich über den aktuellen Stand der bedrohten Flächen.

Hier einige Presseartikel zum Infotag:

GA 25.06.18, Gaukler jonglieren mit Feuerkeulen

Schaufenster, 23.06.2018, Dunkle Wolken über dem Meßdorfer Feld

Schaufenster 30.06.2018, Infotag Messdorfer Feld

Infotag zum Meßdorfer Feld am 24. Juni 2018 – Aktionen für Jung und Alt

Am Sonntag den 24. Juni 2018 lädt die BI ab 14 Uhr alle Interessierten zu einem Informationstag “Meßdorfer Feld” ein. Ort des Geschehens ist ein Grundstück am Rande des Feldes am Maarweg in Bonn-Duisdorf, in der Nähe der Haltestellen Helmholtzstraße (Regionalbahn S23) und Lessenich Sportplatz (Bus 611), der Weg ist ausgeschildert.

Für Jung und Alt gibt es interessante Aktionen, z.B. Planwagenfahrten mit aktuellen Informationen zu den bedrohten Gebieten auf dem Meßdorfer Feld, die “rollende Waldschule” und ein Falkner. Nicht nur Familien können sich auf Spiele und Musik, Kinderschminken und Björn der Gaukler freuen. Für das leibliche Wohl sorgt der Hegering der Bonner Jäger.

Das volle Programm finden Sie hier: PLAKAT Infotag MF 180624

“Bonn. Gehört uns!”- BI bei Kundgebung am 12. Mai 2018

“Mit dem Meßdorfer Feld haben nicht nur die direkten Anwohner, sondern alle Bonner Bürgerinnen und Bürger einen ganz besonderen Schatz direkt ‘vor der Nase’, den wir immer wieder neu entdecken können, aber auch schützen müssen!”, so Rudolf Schmitz, Sprecher der BI, bei der Kundgebung am 12. Mai auf dem Bonner Marktplatz. Die Teilnehmer der Kundgebung “Bonn. Gehört uns!” und der “Chor der Bonner Bürger” forderten u.a. den Erhalt von Freiflächen für eine lebenswerte, ökologisch und sozial gerechte Stadt.
Chor der Bonner Bürger
Rudolf Schmitz, Sprecher der BI
Hier der Flyer zur Kundgebung:
Hier können Sie den zugehörigen Artikel im GeneralAnzeiger lesen:
Hier noch zwei weitere Fotos:

Führung mit Landwirt Berg: Sonntag den 25.06.2017 um 18 Uhr, Imkerei am Jakobsweg

Am 25. Juni 2017 wird es wieder eine Führung mit dem Landwirt Josef Berg über das Meßdorfer Feld geben. Sie beginnt um 18 Uhr an der Imkerei am Jakobsweg.

Berg wird dabei über die Pflanzen, die Fruchtfolgen und die Arbeit auf dem Acker berichten – unter anderem sind dieses Mal Weizen, Roggen, Zuckerrüben und Leguminosen (Erbsen) zu sehen. Wie schon bei der letztjährigen Führung verspricht es ein informativer und lebendiger Vortrag zu werden.

Treffpunkt ist um 18 Uhr die Imkerei am Jakobsweg, Am Bleichgraben 14 in Bonn-Endenich (Nähe Max-Planck-Institut für Radioastronomie). Anschließend an die Führung wird in der Imkerei ein kleiner Imbiss mit Würstchen und Getränken sowie Honigverkauf angeboten.

Die neue Website ist jetzt online!

Wir haben die Homepage der Bürgerinitiative neu gestaltet. Sie hat ein neues Design bekommen und ist  übersichtlicher und informativer geworden. Neben neuen Inhalten sind alle alten Beiträge erhalten geblieben.

Die Webadresse ist gleich geblieben, lediglich die Mailadresse ändert sich

infomessdorferfeld.de

Wir danken Marcel Veronetzki für die fachliche Unterstützung! marcel-veronetzki.de

Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen und freuen uns, wenn Sie Anregungen haben, was noch ergänzt werden könnte.

Rund 50 Interessierte bei Führung mit Landwirt Josef Berg

Rund 50 Interessierte nahmen am Sonntag an der Führung der Bürgerinitiative über das Meßdorfer Feld mit Landwirt Josef Berg teil.

Die diesjährige Zuckerrübenernte sei nicht so üppig ausgefallen, so Berg: “Es war kein Rübenwetter”. Anhand der beiden restlichen, übermannshohen Rübenberge konnte man sich vorstellen, dass dennoch bereits mehr als 1000 Tonnen Zuckerrüben den Weg nach Grafschaft oder Euskirchen gefunden hatten, um zu “Goldsaft” verarbeitet zu werden. Weiterlesen