Evaluierungsbericht vorgelegt

Nach Abschluss des “Grünen C” wurde im März 2015 ein Evaluierungsbericht präsentiert. Wir haben in den vollständigen Bericht leider noch keine Einsicht nehmen können. Das, was von den Vertretern der Kommunen Mitte März der Öffentlichkeit als Ergebnis der Evaluation vorgestellt wurde, verwundert uns als Bürgerinitiative zur Erhaltung des Meßdorfer Feldes jedoch sehr.

Auch die Bürgerinitiative wurde im Vorfeld der Berichterstellung befragt. Von den Beteiligten wurde das Konzept, die Umsetzung und die Auswirkungen auf den Erhalt von Landschaft und Natur sehr kritisch bewertet. Davon ist bei der Präsentation nichts zu hören.

Die positive Gesamtbewertung des Projektes “Ziel erreicht, Freiräume gesichert”, die als einzigen Schwachpunkt die Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit benennt, erstaunt nicht nur uns, sondern hat inzwischen zahlreichen Widerspruch hervorgerufen, wie es u.a. zahlreiche Leserzuschriften zum Artikel im General-Anzeiger Bonn zeigen. In 6 Fernsehsendungen des Jahres 2014/2015 wurde vom ZDF, RTL, Kabel1 und dem NDR über die Geldverschwendung berichtet.

Am 21./22. März berichtete der General-Anzeiger Bonn über die Vorstellung des Evaluierungsberichtes und dazu fanden sich bereits wenige Stunden später 15 Stellungnahmen. Den Bericht und die Lesermeinungen haben wir in dem nachfolgenden Papier zusammen gestellt:

Evaluierungsbericht zum Grünen C2

Aktuell können die Lesermeinungen auch über den Link nachgelesen werden:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/Kritik-muss-erlaubt-sein-article1593902.html

Auch die beiden Zeitungen Schaufenster/Blickpunkt und Wir Hardtberger beichteten darüber. Die 3 Artikel sind hier beigefügt.

1. Schaufenster/Blickpunkt vom 25.03.2015
Schaufenster_Blickpunkt 25032015 Erfolg Misserfolg Gruenes C

2. Schaufenster/Blickpunkt vom 25.03.2015
Schaufenster_Blickpunkt 25032015 Gruenes C

3. Wir Hardtberger vom 28.03.2015
Wir Hardtberger 28032015_Gruenes C