Grünes C: Bürgerantrag der BI für die Erhaltung des Meßdorfer Feldes

Die Bürgerinitiative hat einen Bürgerantrag zum “Grünen C” gestellt und fordert den Verzicht auf die Errichtung einer Beton-“Station” auf dem Meßdorfer Feld. Die Bürgerinitiative für die Erhaltung des Meßdorfer Feldes hat beim Oberbürgermeister der Stadt Bonn einen Bürgerantrag eingereicht.

Die BI plädiert dafür, auf den Bau einer überdimensonalen Beton-“Station” als Element des “Grünen C” auf dem Meßdorfer Feld zu verzichten. Das spart nicht nur Kosten, sondern trägt wesentlich zur Erhaltung des Landschaftsbildes bei.

Über den Bürgerantrag wird beraten am 29. April 2014 um 17 Uhr in der Bezirksvertretung Bonn, Ratssaal im Stadthaus Bonn. Alle Interessierten können als Zuschauer teilnehmen.

Bürgerantrag BI, Grünes C, 28.02.2014

Im Bericht des GA Bonn sehen Sie, wie eine solche Station aussehen würde:
GA 28.03.2014 Initiative will Station verhindern

Das Meßdorfer Feld und der Künstler August Macke

Bereits der berühmte Bonner Maler August Macke hat das Meßdorfer Feld gemalt und damit für die Nachwelt festgehalten.

Im Kunstmuseum wurden das Bild “Die Gemüsefelder auf dem Meßdorfer Feld” durch seinen Enkel Til Macke mit persönlichen Geschichten vorgestellt.  Dazu gab es einen umfassenden Bericht im General-Anzeiger Bonn vom 08. Juli 2013. Dieser Artikel kann hier nachgelesen werden.

So sah August Macke das Meßdorfer Feld

 

Die Schnitzeljagd war ein toller Erfolg!!!

Trotz grauem Himmel und einigen Schauern kamen rund 200 Teilnehmer zur ersten Schnitzeljagd der “Bürgerinitiative für die Erhaltung des Meßdorfer Feldes”. Die Aktion machte allen Beteiligten großen Spaß und zeigte einmal mehr, wie wichtig das Naherholungsgebiet für Groß und Klein ist. Ein besonderer Schatz, den man immer wieder neu entdecken kann, aber auch schützen muss!

Die Schnitzeljagd begann an drei verschiedenen Standorten. Der erste Teil jeder Strecke war abhängig vom Startpunkt, ab der “Weißen Brücke” war der restliche Weg identisch und endete an der “Grünen Spielstadt”.

Schon am Start waren die ersten acht Fragen zu beantworten. Das fiel einigen Teilnehmern nicht ganz leicht. Aber die Mitglieder der Bürgerinitiative zur Erhaltung des Messdorfer Feldes standen hilfreich zur Seite.

Weiterlesen

Die Bürgerinitiative in der Presse

Was wurde alles in der Presse über das Meßdorfer Feld und die Aktivitäten der BI berichtet?

Alle nachfolgenden Dateien sind PDF-Files, die nur mit einem PDF-Reader angezeigt werden können.

GA Bonn 27./28.10.2012: Beschluss ist ein
Rückschritt
GA 27_28_10_2012Rückschritt BBB

GA Bonn 27./28.10.2012: Proteste gegen geplanten
Funkmast

GA27_28_10_2012 Funkmast Messdorf

Schaufenster Bonn 26.10.2012: Verkehrssituation sorgt
für
Unmut der Anwohner
Schaufenster_26_10_2012

GA Bonn 31.08.2012: Stadtrat beschloss die Freihaltung
des Messdorfer Feldes

GA_09_10_2012 Entscheidung FNP

GA Bonn 12.01.2012: Verstärkter Verkehr in der
Lessenicher Straße

GA_12_01_12_Verkehr

 

  • 2011 GA Bonn 06.12.2011: Die Schönheit des Messdorfe Feldes
    wurde in einem Kalender festgehalten.
    ga_kalende06122011

GABonn 31.10.2011: Grüne mögen “Grüne Mitte” nicht.
GAGrüne31102011

GA Bonn 23.10.2011: Bürger fordern Bau einer neuen
Straße
GA23102011neue Straße

GA Bonn 04.01.2011: Im Wandel der Jahreszeiten,
Kalender zum Meßdorfer Feld für das Jahr 2011
messdf_fotokalender04012011_im_ga

 

GA Bonn online 09.09.2010: Lastwagen Baustelle
ga online09092010lastwagen


GA Bonn online 23.06.2010: Stadt will Meßdorfer Feld als
Erholungsgebiet erhalten.
GA online23062010Stadt will MDF erhalten

GA Bonn 11.08.2009: Spaziergang mit der BI über das
Meßdorfer Feld
ga online11-08-09-wanderung

GA Leserbrief 24.02.2009: Dem Unverständnis folgt
Entsetzen
GA 24022009 Leserbrief Siegert

GA Bonn 16.02.2009: Kritik am Baubeginn zur “Grünen
Mitte”
ga-16-02-09 Kritik Baubeginn

GA online 14.02.2009: Baubeginn “Grüne Mitte”
ga online14-2-2009 Baubeginn Grüne Mitte

 

10 Jahre BI für die Erhaltung des Meßdorfer Feldes

Die Bürgerinitiative für die Erhaltung des Meßdorfer Feldes ist seit mehr als zehn Jahren aktiv. Zum Jubiläum hier ein Überblick über die wichtigsten Aktionen:

24.11.2011: Präsentation und Verkaufsstart des Kalenders 2012 “Das  Meßdorfer Feld in Bonn”

09.07.2011: Spaziergang “Bienen, Blüten, Bebauungspläne” über das Meßdorfer Feld mit dem Biologen Diethelm Schneider.

November 2010: Die Bürgerinitiative gibt einen Wandkalender mit zwölf verschiedenen Motiven des Meßdorfer Feldes heraus.

11.03.2010: Frau Verhaag von der Landwirtschaftskammer NRW stellt der BI das Projekt “Pinselstriche Meßdorfer Feld” vor.

14.01.2010: Treffen der Bürgerinitiative nach Einladung zusammen mit der MV des Ortsverbandes Hardtberg von Bündnis90/Die Grünen im Restaurant “Mokambo”, Bonn-Duisdorf.

10.12.2009: Weihnachtstreffen der BI in der Endenicher Trinitatisgemeinde in der Brahmsstraße

30.08.2009: Kommunalwahl in NRW: Infobrief der Bürgerinitiative an die Wähler verteilt.

29.08.2009: Infostände in Duisdorfer und Endenicher Einkaufsstraßen

23.08.2009: Infostand der Bürgerinitiative auf dem Meßdorfer Feld

22.08.2009: Nachmittags-Information der Bürgerinitiative am Derletal

09.08.2009: Wanderung auf dem Meßdorfer Feld unter dem Thema “Was für Gemüse kommt vom Meßdorfer Feld” unter der Leitung von Jürgen Huber, Gut Ostler. Im Anschluss an den Spaziergang kehrte die Gruppe auf dem Gut Ostler ein.

24.06.2009: Anwohnerversammlung im Gemeindesaal unter der Duisdorfer Rochuskirche. Erläuterung der Urteilsbegründung und Abrechnung des Kontos für die Unterstützung des Gerichtsverfahrens, weitere Planungen der Bürgerinitiative. (Referent: Heiko Haupt) Im Anschluss an den Vortrag und die Diskussion bedankte sich die BI bei den Anwohnern mit einem Umtrunk.

14.12.2008: Kleiner Infostand der BI auf dem Meßdorfer Feld

30.10.2008: Anwohnerversammlung im Gemeindesaal unter der Rochuskirche, Bonn-Duisdorf, Informationen über das gerichtliche Verfahren gegen den Bebauungsplan “Am Bruch” beim Oberverwaltungsgericht Münster. (Referent: Heiko Haupt)

Oktober 2008: Die Bürgerinitiative gibt einen Wandkalender mit zwölf Fotos von Hans Bedorf heraus.

12.10.2008: Wanderung über das Meßdorfer Feld mit Kulturlandschaftsführer Hans Bedorf zum Thema “Das Meßdorfer Feld – eine uralte Kulturlandschaft”.

Das Meßdorfer Feld ist der letzte kleine Rest einer uralten Kulturlandschaft, die schon seit der ersten Sesshaftwerdung des Menschen, seit der Jungsteinzeit, bis auf den heutigen Tag landwirtschaftlich genutzt wird.   Nicht nur als Kulturlandschaft, sondern auch eine der letzten Frischluftschneisen für die Bonner und als Naherholungsgebiet ist es bis heute unersetzlich. Im Anschluss an die Wanderung, an der zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen teilgenommen hatten, kehrten wir bei Gut Ostler ein.

21.06.2008: Infostand unserer Bürgerinitiative (BI) auf dem großen Hoffest von Gut Ostler.

24.05.2008: Teilnahme der BI an einer Veranstaltung in der Werkstattbühne der Oper Bonn im Rahmen der UN-Konferenz BIODIVERSITÄT.

18.05.2008: Infostand unserer Bürgerinitiative (BI) auf dem Meßdorfer Feld

08./09.12.2007: Infostand unserer Bürgerinitiative (BI) auf dem Endenicher Adventsmarkt.

01.12.2007: Infostand unserer Bürgerinitiative (BI) in der Duisdorfer Fußgängerzone.

02.06.2007: Infostand unserer Bürgerinitiative (BI) im Alten Rathaus in Bonn zur Feier “10 Jahre Lokale Agenda in Bonn”.

06.05.2007: Wo Macke und Thuar malten: Die Bürgerinitiative hatte am Sonntag, den 6. Mai, zu
einem künstlerischen Spaziergang mit der Malerin Christa Berg eingeladen.

Wir interpretierten an der Weißen Brücke je ein Bild von August Macke (“Gemüsefelder”, 1911) und seinem Freund Hanns Thuar (“Messdorf”, 1911) im aktuellen und historischen Kontext am Entstehungsort. Beide Gemälde befinden sich im Kunstmuseum Bonn. Zum Abschluss gab es auf dem Gelände der Grünen Spielstadt einen Umtrunk in einem Heckenhaus.

24.03.2007: Unsere Bürgerinitiative war mit einem Ausstellungszelt auf dem Bonner Münsterplatz während der Abschlussveranstaltung von Bonn picobello vertreten.

12.12.2006: Bürgerversammlung zum Bebauungsplangebiet “Am Bruch”, im Gemeindesaal unter der Rochuskirche in Duisdorf.

03.12.2006: Infostand unserer Bürgerinitiative Ecke Lessenicher Str. / Ecke Orchideenweg, am Bebauungsplangebiet “Am Bruch”.

Nov./Dez.2006: Interview unserer Bürgerinitiative mit dem Agenda-Büro der Stadt Bonn.

17.06.2006: Infostand der Bürgerinitiative auf dem großen Hoffest von Gut Ostler. Auf Einladung von Gut Ostler war unsere BI mit einem Infostand in angenehmer, entspannter Atmosphäre und bei herrlichem Wetter vertreten.

11.12.2005: Infostand der Bürgerinitiative am Lorth-Zipfel – Protest gegen den Bebauungsplan

30.06.2005: Übergabe von 6 605 Unterschriften vor Beginn der Sitzung des Rates der Stadt Bonn. Der Stadtrat entscheidet trotz allem: Der sog. “Lorth-Zipfel” kann bebaut werden (Gebiet “Am Bruch”).

Aug./Sept.2004: Kampagne der Bürgerinitiative zur Kommunalwahl am 26.09.2004. Ein Wahlplakat und ein Bürgerbrief wurde an 15.000 Haushalte rund ums Meßdorfer Feld verteilt.

02.05.2004: Feldbegehung am Nachmittag. Treffpunkt war der Wendehammer der Straße “Am Probsthof”. An dieser Stelle auch unser herzlicher Dank an Herrn Graab, der uns zum Abschluss unserer Wanderung in seinen im Jahr 2002 von der Stadt Bonn prämierten privaten Nutzgarten am Meßdorfer Feld eingeladen hatte.

27.04.2004: Einwohnerfragen auf Antrag unserer Bürgerinitiative zur Sitzung der Bezirksvertretung Hardtberg.

23.09.2003: Demonstration unserer Bürgerinitiative gegen die Bebauung “Am Bruch” (Lorth-Zipfel).

27.06.2003: Öffentlicher Spaziergang auf dem Meßdorfer Feld.